Costa Adeje Classics De – costaadejeclassics.org.es

Jorge de León

Geboren auf Teneriffa, hat er Musik und klassischen Gesang bei Isabel G. Soto, Giuseppe Valdengo und seit 2004 bei Alfonso García Leoz studiert. Er gewann den IV Concurso Villa Abarán de Murcia, der den Beginn seiner Karriere in renommierten Spielstätten wie dem Auditorio Nacional, dem Palau de Les Arts, dem Auditorio de Gran Canaria, Santander, Huelva, Campoamor und La Zarzuela markierte.

Im Jahr 2004 veränderte sich seine Stimme und als Folge davon gewann er den ersten Preis im Julián Gayarre Wettbewerb und den zweiten Preis im Jaime Aragall Wettbewerb. Diese Errungenschaften führten zu sofortigen Engagements in Spanien und weltweit. Sein Repertoire umfasst Rollen in La Bruja, Francisquita, Marina, Lucia di Lammermoore, Gianni Schicchi, Il Tabarro, Macbeth, La Vida Breve, Andrea Chenier und West Side Story.

Im Jahr 2010 führte eine unerwartete Substitution im Teatro Real, einem der bekanntesten Theater in Madrid, dazu, dass er in den wichtigsten Theatern in Italien und Spanien sang, darunter «Aida und Cavalleria» in La Scala, «Carmen» in Palermo, «Carmen und Aida» in Neapel, «Tosca» im Teatro Real, «Cavalleria, Tosca, Aida, Le Cid und Trovatore» im Palau Les Arts und «Butterfly und Tosca» im Liceu. Seine Darstellung von Kalf unter der Regie von Maestro Mehta verdient besondere Erwähnung.

Nach seinen Erfolgen in den Opern Tosca, Butterfly und Aida in Wien und Berlin wurde er erneut zu Produktionen wie der Saison-Eröffnung von Ballo in Maschera, Tosca und Aida in Berlin sowie Aida, Butterfly und einer neuen Produktion von Macbeth in Wien eingeladen.

Zu seinen beeindruckendsten kürzlichen Leistungen gehört unter anderem Aida an der Metropolitan Opera in New York (MET), Madama Butterfly am Teatro Real, Gala an der La Scala unter der Leitung von Plácido Domingo, Andrea Chenier am Teatro Campoamor in Oviedo, Turandot in Turin, Andrea Chenier und Manon Lescau am Teatro Liceo, Tosca und Manon Lescaut in Hamburg, Tosca in Tokyo und Katiuska am Teatro la Zarzuela. Im Jahr 2016 erhielt er den Oscar de la Lírica für den besten Tenor.

Deja un comentario